Auszubildenden-Stimmen

Fabian Wittenbrink, Auszubildender zum Elektroniker

„INOTEC ermöglicht es mir sehr eigenständig zu arbeiten und so meine Stärken und Schwächen zu erkennen. Viele eigene Modellbauten helfen mir beim Lernen und ich werde immer durch meine Kollegen und Vorgesetzten unterstützt. In der Lehrwerkstatt und der Berufsschule habe ich viele Grundlagen gelernt, die ich nun im Betrieb umsetzen kann.“

Lydia Sterzenbach, Auszubildende zur Industriekauffrau

„Durch die familiäre Atmosphäre hatte ich einen guten Einstieg bei INOTEC und meine anfängliche Aufregung wurde sofort gelöst. Auch wenn ich weiß, dass der Weg bis zum Ausbildungsende nicht immer leicht wird, habe ich durch INOTEC immer die nötige Unterstützung, die ich brauche. Bei INOTEC wird mir die Möglichkeit gegeben bereits früh viel Verantwortung zu übernehmen und eigenständig zu arbeiten.

Beim Durchlaufen der verschiedenen Abteilungen kann ich interessante Erfahrungen sammeln und mich durch Präsentationen über die Abteilungen bereits jetzt auf meine Abschlussprüfung vorbereiten.“

Kevin Zawistowski, Auszubildender zum technischen Produktdesigner

Verantwortung wird bei INOTEC sehr groß geschrieben, deshalb bekomme ich regelmäßig eigene Aufgaben und Projekte. Wenn ich Probleme habe, wird mir jederzeit geholfen. Als Ansprechpartner steht mir nicht nur mein Ausbilder zur Seite, auch meine Kollegen in der Konstruktionsabteilung haben für meine Fragen immer ein offenes Ohr.“

Patryk Durau, dualer Student

„Während meines dualen Studiums gab es einige Wochen ohne Freizeit. Der Aufwand für die gesamte Vorbereitung war immens, jedoch machbar. Insbesondere durch die praktische Erfahrung, die ich im Betrieb sammeln konnte und die Unterstützung meines Ausbilders und meiner Kollegen war ich hervorragend vorbereitet. Ich bin sehr froh, dass ich diesen Weg eingeschlagen habe. “