Azubitage 2021

Unser Einstieg in die Welt der Not- und Sicherheitsbeleuchtung

Wir, die neuen Azubis und Jahrespraktikanten, durften am 02.08.2021 bei der Firma INOTEC unsere Ausbildung sowie Praktika starten. Um den Start für uns zu vereinfachen und um uns gut ins Unternehmen zu integrieren, wurden wie jedes Jahr die Azubitage von den alten Azubis veranstaltet.

Die Azubitage dienen dazu, sich untereinander besser kennen zu lernen, sowie erste Einblicke ins Unternehmen zu bekommen.Bereits vor dem Start konnten wir uns mit einem Vorstellungsvideo etwas kennenlernen. In dem Video haben sich alle Ausbilder, neue und alte Azubis, sowie Jahrespraktikanten kurz vorgestellt.

Zu Beginn der Azubitage wurden wir von der Geschäftsführung, den Ausbildern und den Auszubildenden in Empfang genommen, nach der ersten Begrüßung und der Vorstellrunde wurde uns der Ablaufplan für die folgenden Azubitage präsentiert. Aufgrund der Corona Einschränkungen haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt, sodass wir die Tage sicher miteinander verbringen konnten und so haben wir die Azubitage mit einem Frühstück in den einzelnen Gruppen begonnen. Nachdem wir gestärkt in den Tag starten konnten, wurde uns die Verrauchungssimulation gezeigt, welche von den Azubis selbst entwickelt wurde, anhand des Modells kann man die Funktion der Dynamische Fluchtweglenkung sehr gut nachvollziehen. Im Anschluss folgte die Sicherheitsunterweisung.
Anschließend haben wir noch einige Kennlernspiele gespielt, sowie ein gemeinsames Mittagessen natürlich auch nicht fehlen durfte. Nach dem Mittagessen starteten wir in ein weiteres Spiel, in dem vier Gruppen um einen großen Pokal spielten. Zudem wurde jedem neuen Azubi ein Mentor zugewiesen, der mit jedem von uns ein Betriebsrundgang gemacht hat.

Am zweiten Tag stand die Unternehmensrally auf dem Plan, die den Betriebsrundgang vom ersten Tag gefestigt hat, hierbei war es das Ziel, am Ende des Tages ein eigenes Notlicht herzustellen.

Um den Unternehmerischen Ablauf dahinter zu verstehen, sind wir durch jede Abteilung gegangen, vom Verkauf, über den Wareneingang, bis hin zum Versand und haben uns die dahinterstehenden Aufgaben angeschaut. Außerdem haben wir eine Betriebsführung bei einem Zulieferer bekommen, der Gehäuseteile für Inotec pulverbeschichtet und lackiert. Am Ende des Tages konnten wir in einem FAQ alle uns aufkommenden Fragen mit unserem Personalleiter Marius Schleimer klären, hierbei wurden uns auch nochmals einige Leitbilder mit auf den Weg gegeben, die die Ausbildung bei INOTEC verkörpern.

Unter dem Motto - Fördern und Fordern!

Im Laufe der ersten Woche stand für uns auch noch eine Produktschulung an, um einen Überblick davon zu erhalten, wie viele Produkte Inotec überhaupt herstellt. Darüber hinaus haben wir auch an einer Verrauchung im Cube teilgenommen, hierbei wurden uns verschiedene Situationen im Zusammenhang mit der Dynamischen Fluchtweglenkung gezeigt. Als Gruppe mussten wir den Weg aus dem verrauchten Gebäude finden. Dabei fanden wir es sehr beeindruckend, wie hilfreich die Dynamische Fluchtweglenkung im Brandfall doch ist. Am Ende gab es noch eine Nachbesprechung, wie man die nächsten Azubitage wieder genauso erfolgreich gestalten kann, wie diese.

Durch die Azubitage ist uns der Einstieg ins Unternehmen leichtgefallen, da wir vieles kennengerlernt haben und zahlreiche Ratschläge erhielten. Im Namen aller neuen Azubis und Jahrespraktikanten bedanken wir uns herzlich bei den alten Azubis, den Ausbildern, sowie Kolleginnen und Kollegen für die nette Aufnahme.

Wir freuen uns auf die kommende Zeit bei der Firma INOTEC!